Tornesch, 01.01.2019

01/2019 - Bauteil droht!

Das Jahr ist noch keinen Tag alt, da ging der erste Einsatzalarm ein: Bauteile werden von den Strumböen des Tiefdrucksystems ZEETJE auf eine Kreuzung in Tornesch geweht. Auf Anforderung der FFw Tornesch alarmierte die Leitstelle West um 18:33 Uhr Zugführer und Fachberater des THW.

Archivbild, 2014: Einsatz der Bergungsgruppen nach Gasexplosion in Itzehoe.

Einsatzkräfte der FFw Tornesch-Esingen und Tornesch-Ahrenlohe haben gemeinsam einige Isolierplatten auf dem Dach gegen neuerliches Wegwehen gesichert. Auch Gerüstteile wurden wieder befestigt.

Der THW-Zugführer und sein Fachberater erreichten die THW-Unterkunft um 18:50 Uhr und fuhren dann ebenfalls an die Einsatzstelle in der Nachbarstadt. Gemeinsam mit der Einsatzleitung der Freiwillen Feuerwehr Tornesch beging man nun Dach und Gerüst um sicherzugehen, dass vor allem das Gerüst und die damit verbundenen Bauteile weiter standsicher sind. Weitere Tätigkeiten schienen nicht notwendig.

Gegen 19:40 Uhr rückten FFw und THW wieder ein.


  • Archivbild, 2014: Einsatz der Bergungsgruppen nach Gasexplosion in Itzehoe.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: