Wedel, 07.09.2021

Abstützen und Aussteifen

Methoden zur Sicherung angeschlagener Gebäude übte die Bergungsgruppe des THW-OV Pinneberg an einem alten Bunker in Wedel

Die Bergungsgruppe im Übungseinsatz.

Gebäude und Bauwerke abzustützen gehört zu den Kernaufgaben des THW. Die 1. Bergungsgruppe hat im laufenden Jahr neue Ausstattung dafür bekommen. Im Hafen des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Elbe-Nordsee in Wedel, dem "Tonnenhafen", übten heute neun Helferinnen und Helfer mit der Ausstattung des GKW und den neuen "Atlas Titan" Baustützen. Der alte Bunker auf dem Gelände des Hafens des WSA-Bauhofs in Wedel bietet dafür hervorragende Voraussetzungen.

An mehreren Stationen wurden mit den Schalungsstützen der Rollcontainer "Elementarschaden" des Kreises, den Schnellspannstützen auf dem Einsatzfahrzeug und den neuen Titan-Stützen geübt.

Das Thema Abstützsystem-Holz (ASH) wird beim nächsten Mal auf den Plan gesetzt.


  • Die Bergungsgruppe im Übungseinsatz.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: