Hasenmoor, 30.10.2021

Einsatzfahrt in den Wald

Die Außenlandung eines Fallschirmspringers gab am 30.10.21 Grund zur Alarmierung von Feuerwehr und THW.

Der Weg zum Notfallort

Um 12:24 Uhr mobilisierte die Leistelle West die Freiwilligen Feuerwehren Hasenmoor und Bad Bramstedt, das Notarzteinsatzfahrzeug und einen Rettungswagen aus Kaltenkirchen und die Höhenretter des THW-OV Pinneberg. Die hilfelose Person hing in ca. 15 Metern Höhe an einem Baum. Nur selten kann die Feuerwehr mit den schweren Drehleitern diese Notfallorte im Wald direkt anfahren und die Leiter sicher abstützen. Damit wertvolle Zeit bis zur Rettung gespart wird, alarmiert die Leitstelle die Höhenretter vorsorglich mit.

In diesem Fall hatte der Fallschirmspringer Glück: Die Wege im Wald ließen Anfahrt und Anleitern zu, so dass die Kameraden aus Bad Bramstedt den Luftsportler schnell und sicher wieder auf dem Boden der Tatsachen zurückführen konnten. Notarzt und Notfallsanitäter nahmen sich dort seiner an.

Die Höhenretter brachen ihre Anfahrt kurz vor dem Ziel ab und machten sich wieder auf den Heimweg nach Tangstedt, Pinneberg und Barmstedt.


  • Der Weg zum Notfallort

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: