Wedel/Prisdorf, 09.12.2020

Impfen zum Schutz vor COVID-19

Kreis und THW arbeiten seit März eng zusammen, um effizient und flexibel Maßnahmen zum Schutz vor COVID-19 umzusetzen.

Die Möbel werden in Wedel aufgeladen.

Fest an der Seite der Gesundheitsbehörden steht das THW seit Beginn der Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus. Als die Kreisverwaltung Anfang Dezember spontan Hilfe für die Einrichtung der Impfzentren im Kreis Pinneberg brauchte, war der Weg über den THW-Fachberater zu den Ortsverbänden bereits fest etabliert und vielfach erprobt.

Unter der Leitung einer Vertreterin des Gesundheitsamtes holten THW-Angehörige aus Elmshorn und Pinneberg Krankenliegen, Tische, Schränke und Sideboards aus der ehemaligen Regio-Klinik Wedel ab. Das Ziel der Pinneberger war das Impfzentrum, dass in Prisdorf eingerichtet wurde. Die Kameraden fuhren nach Elmshorn, dort entsteht die zweite Einrichtung im Kreis Pinneberg.

In Prisdorf angekommen, wurde der LKW des THW gemeinsam entladen und die Möbel nach Anweisungen der Behörde auf die entsprechenden Räume verteil. Ein Teil der Möbel wurde auch gleich so aufgestellt, wie es der Zweck der Räume gebietet. Damit hat das THW aktiv dazu beigetragen, das ausgegebene Ziel „technisch impfbereit ab 15. Dezember 2020“ zu erreichen.

Diese Aufgabe war nach gut 6 Stunden Arbeit abgeschlossen. Die Zusammenarbeit von Kreisverwaltung und THW zum Schutz vor „Corona“ wird jedoch fortgesetzt. Der THW-Ortsverband Barmstedt wird zum Beispiel das vom Land unentgeltlich zur Verfügung gestellte Schutzmaterial in den Weihnachtsferien an Schulen und Tagesstätten verteilen und am 28.12.20 wird es einen Ortstermin zur Impfung geben.


  • Die Möbel werden in Wedel aufgeladen.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: