Rellingen, 07.11.2014

Jahresabschluss 2014

Rückblick auf 12 Monate THW und Auszeichnung der Fluthelfer 2013

Alle Jahre wieder Ende Oktober oder Anfang November bietet der Ortsverband Pinneberg seinen Freunden und Förderern einen tiefen Einblick in das Innenleben des Ortsverbandes. Diesmal waren 130 Menschen gekommen, um sich im Hotel Krupunder Park in Rellingen informieren zu lassen. Im bebilderten Jahresrückblick ging es um Einsätze, Hilfeleistungen, Veranstaltungen und Jugendlager, in Pinneberg, Rostock, auf den Philippinen, in Serbien, Polen und Jordanien. THW – technische Hilfe weltweit wird hier in Pinneberg möglich gemacht, weil ich Menschen für ihre Nächsten engagieren und sich dem THW freiwillig zur Verfügung stellen. Da ist es ein tolles Gefühl, wenn sich die Gesellschaft mit einer Einsatzmedaille „Fluthilfe 2013“ der Bundesregierung bedankt und so viele Vertreter aus Politik, privater Wirtschaft und aus befreundeten Behörden der Einladung folgen. In ihren Grußworten gaben Sie uns einen Einblick in ihre Sicht auf die Arbeit des THW in Pinneberg. Dabei ist es eine Freude zu erleben, wie genau Abgeordnete aus Bundes- und Landtag die Arbeit verfolgen. Herr Dr. Rossmann (MdB) zeigte auf, wie wichtig es sei, die Leistungen gleichartig Wert zu schätzen, die jeder in die Gemeinschaft einbringe. Dabei sei es egal, ob in der Welt, dem Nachbarbundesland oder hier vor Ort. Das System funktioniert, weil jeder an seinem Platz alles für diese Gemeinschaft gebe. Frau Ostmeier (MdL) sieht es als wichtige Aufgabe an, die „Option THW“ für den Katastrophenschutz des Landes Schleswig-Holstein zu erhalten und freute sich, über die beeindruckende Leistungsbilanz des Ortsverbandes.

Dem Motto „Bund trifft Kommune“ folgten Landrat Oliver Stolz und Bürgermeisterin Urte Steinberg, die die Bedeutung einer überregionalen Unterstützung für den Fall der Fälle herausstellten und sich davon überzeugt zeigten, dass sie es mit diesem Ortsverband besonders gut getroffen hätten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: