Pinneberg, 10.12.2013

Kreispräsident ehrte helfende Hände

In die Drostei in Pinneberg hatte Burkhard-E. Tiemann Helferinnen und Helfer eingeladen, um sie für Ihre Arbeit zu ehren.

Der Kreispräsident hat seinen Dienstsitz in der PinnebergerDrostei in der Kreisstadt. Hierher hatte Burkhard-E. Tiemann rund 80 Angehörige der Kreisverwaltung - Katastrophenschutz, der Freiwilligen Feuerwehren, des DRK, der DLRG, des MHD und des THW eingeladen, um ihnen für die Arbeit in den zurückliegenden Monaten zu danken.

Der Rahmen der kleinen Feier wurde genutzt, um die jüngst gestiftete Ehrennadel des Kreises Pinneberg zu verleihen. Der allereste Mensch, dem diese Ehre zuteil wurde, ist der Zugführer des THW-Elmshorn, Herr Marcel Köpke. Herzlichen Glückwunsch!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: