Hamburg, 09.06.2013

Motorräder - so weit das Auge reicht!

Zehn Helfer aus Pinneberg helfen, den Abschlusskonvoi des Motorradgottestdienstes am Hamburger Michel zu sichern.

Der PKW (gl) aus Pinneberg in den Straßenschluchten der Hansestadt.

Hamburg/Pinneberg. Als Ersatz für andere Mannschaften, die im Elbeeinsatz sind, haben heute 10 Helfer aus Pinneberg den Abschlusskonvoi des Motorradgottestdienstes am Hamburger Michel gesichert. Zusammen mit der Hamburger Polizei waren die Kräfte aus der Nachbarstadt an den Einmündungen auf die Kieler Straße/Fruchtallee eingesetzt, um Autofahrer vor dem Einfahren in den Zweiradfahrern vorbehaltene Straße abzuhalten.


  • Der PKW (gl) aus Pinneberg in den Straßenschluchten der Hansestadt.

  • Der Konvoi bahnt sich seinen Weg!

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: