06.09.2012

Person in 30 Meter Tiefe verletzt

Mit dem Einsatzstichwort TH Y wurde die Höhenretter des THW-Pinneberg am 6.9.2012 um 21:54 Uhr zu einem Einsatz gerufen. Die ...

Schenefeld/Pinneberg. Mit dem Einsatzstichwort TH Y wurde die Höhenretter des THW-Pinneberg am 6.9.2012 um 21:54 Uhr zu einem Einsatz gerufen. Die gemeinsamen aus Feuerwehrleuten und THW-Helfern besetzte Gruppe ist speziell für die Rettung aus großen Höhen oder eben Tiefen ausgerüstet und ausgebildet. Seit über 10 Jahren trainieren die Ehrenamtlichen für diesen Fall. An diesem Abend sollen Arbeiter im Tunnel der Baustelle für den Röntgenlaser XFEL des Haumbuger DESY verunglückt sein. Die Höhenretter wurden gleich mit angefodert, da man von Seiten des Rettungsdienstes auch für extreme Schwierigkeiten gerüstet sein wollte. Die erste Erkundung durch die Berufsfeuerwehr Hamburg ergab jedoch, dass keine besondere Schwierigkeiten vorlagen und so kam das Abspannen von der Kooperativen Regionalleitstelle in Elmshorn, als die ersten blauen Einsatzfahrzeuge die Fahrzeughalle gerade verlassen hatten. Ein vergleichbare Rettungsmaßnahme hatte die Helferinnen und Helfer zulezt auf dem THW-Tag am 1.9.2012 in Pinneberg demonstriert. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: