Pinneberg, 14.09.2015

Stadt Pinneberg gewinnt "R.SH Challenge"

Am Montag um sieben Uhr stellte der Radiosender R.SH den Menschen in der Stadt Pinneberg die Aufgabe - auch das örtliche THW unterstützte die engagierten Pinneberger bei ihrem tollen Sieg.

Bürgermeisterin Steinberg erhält die Siegerurkunde von R.SH

Pünktlich um 12:30 Uhr stimmte der Chor derer, die auch das regnerische Wetter nicht abschrecken konnte, das erste Lied an. Bereits seit den frühen Morgenstunden hatte Frau Bürgermeisterin Steinberg ihre Kontakte genutzt, um die prestigeträchtige Herausforderung zu meistern. Nun "dirigierte" sie den Chor der stolzen Siegerinnen und Sieger, die im Schutz des größten Regenschirms Norddeutschlands nach Kräften sangen und R.SH übertrug live!

Gut die Hälfte der Freiwilligen insgesamt und ein Viertel der Einsatzkräfte, die dem THW-OV Pinneberg angehören, wohnen auch in der Stadt Pinneberg. An dem Morgen waren vier Helfer (Hamburg, Elmshorn und 2 x Pinneberg) dabei, um die bereitgestellten Planen an dem eilig errichteten Untergestell mit dem Kran der Fachgruppe Brückenbau anzuheben. Dabei achteten die erfahrenen Katastrophenschützer auch genau darauf, dass die gewählte Konstruktion nur aus leichten Bauteilen erstellt und sicher zusammengefügt wurde, um einem Unglück vorzubeugen. Allen war bewusst, dass Menschen der "Aufenthalt unter schwebender Last" verboten ist. Schnell war eine Lösung gefunden: Auf den Fotos sieht man deutlich die stützen, die zusätzlich Kraft auf den Boden ableiteten.

Allen Beteiligten sei herzlich gedankt für die tolle Zusammenarbeit und herzlichen Glückwunsch an die Menschen in Pinneberg, die den Sieg errungen haben!


  • Bürgermeisterin Steinberg erhält die Siegerurkunde von R.SH

  • Unter dem Regenschirm - im Hintergrund der Kran des THW

  • Unter dem Regenschirm - im Hintergrund der Kran des THW

  • Blick auf die R.SH-Bühne vor der Pinneberger Landdrostei

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: