16.03.2013

THW-Jugend Schleswig-Holstein - Fussballturnier 2013

Der Pokal bleibt in Pinneberg - auf Wiedersehen in 2014!

In einem "Huddle" schwören sich die Titelverteidiger ein

Dreizehn Mannschaften der THW-Jugend Schleswig-Holstein e.V. kickten am 16.03.2013 in der Pinneberger Jupp-Becker-Halle um den Landespokal des Technischen Hilfswerks. Um 9:15 Uhr begrüßten Christoph Bauschke, Referent für Öffentlichkeitsarbeit der THW-Jugend Schleswig-Holstein, und Claus Böttcher, THW-Ortsbeauftragter für Pinneberg, rund 170 Gäste in der Kreisstadt. Der Spielplan für die 13 Mannschaften sieht 37 Spiele zu zweimal fünf Minuten vor. Geleitet werden sie durch Schiedsrichter aus der Freiwilligen Feuerwehr Pinneberg und für den Sanitätsdienst sorgen Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes aus der Rosenstadt, ganz nach dem "Pinneberger Modell" stehen auch heute die "Blaulichtorganisationen" Seite an Seite für unsere Stadt ein. Bereits um halb acht begann für THW-Jugendliche der Aufbau zusätzlicher Infrastruktur an der Jupp-Becker-Halle mit erwachsener Hilfe. Zelte auf dem Parkplatz bieten Raum für die Verpflegung, die das Hotel Krupunder Park, Rellingen (mehr), spendet. Die Fahrzeuge der Gastmannschaften parken an der Filiale von MEGA-Bike (mehr) in der Mühlenstraße. Herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung! Als besonderer Gast hieß Peter Hidien (mehr), ex-Profi des HSV, die Spielerinnen und Spieler in Pinneberg herzlich willkommen und wünschte allen einen Tag mit viel Spaß, neuen Kontakten und vielen Toren! Das Ziel der Titelverteidigung gelang, daher luden die Organisatoren um Jugendbertreuer Nicolas Grimm die Mannschaften nach der Siegerehrung zum Fußballturnier der Landesjugend 2014 wieder nach Pinneberg ein! Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg.


  • In einem "Huddle" schwören sich die Titelverteidiger ein

  • Prall gefüllte Ränge

  • Blick auf das Spielfeld

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: