Quickborn, 18.05.2021

Materielle Unterstützung

Die Freiwilligen Feuerwehr Quickborn wurde durch das THW Pinneberg bei der Bekämpfung einer Gewässerverschmutzung unterstützt.

Die öligen Schlieren auf dem Regenrückhaltebecken wiesen auf die Verschmutzung hin. Aus einem Graben lief die ölhaltige Flüssigkeit in das Regenrückhaltebecken. Die Feuerwehr stoppte den Zulauf.

Um das Öl vom Wasser aufzunehmen, kam synthetisches Vlies des THW zum Einsatz. Die Textilbahnen nehmen Mineralölprodukte auf, sind aber wasserabweisend. Das Vlies kann also das schwimmende Ölaufnehmen und so vom Wasser trennen. Die örtlichen Behörden werden das verschmutzte Vlies aufnehmen und fachgerecht entsorgen lassen.

Einsatzbeginn: 07:43 Uhr

Einsatzende: 08:50 Uhr

Einsatzkräfte: 3

Einsatzfahrzeug: GW-Umwelt, Heros Pinneberg 57/56


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: