06.11.2005

Pinneberger Helfer untersützen Sicherung des KZ Sachsenhausen bei Oranienburg

Am Samstag, den 05.11.2005, haben drei Pinneberger THW-Helfer, geführt von Zugtruppführer Gordon Hallas, mit dem Autokran eine umfangreiche Sicherungsmaßnahme am Denkmal des Konzentrationslagers unterstützt.

Oranienburg/Prisdorf. Am Samstag, den 05.11.2005, haben drei Pinneberger THW-Helfer, geführt von Zugtruppführer Gordon Hallas, mit dem Autokran eine umfangreiche Sicherungsmaßnahme am Denkmal des Konzentrationslagers unterstützt. Die Maßnahme des THW an der Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Sachsenhausen (Brandenburg) wurde unter der Leitung des THW-Ortsbeauftragten für Gransee durchgeführt.

Insgesamt waren fünf Technische Züge des THW Geschäftsführerbereiches Potsdam parallel im Einsatz, um Gebäudeteile zu sichern und beschädigte Dachkonstruktionen abzufangen. Der Pinneberger Kran wurde für zwei Aufträge gebraucht: Erst wurde eine vorbereitete Arbeitsbühne in einer Baracke gehoben und anschließend musste der Firstbalken der ehemaligen Kantine des Wachpersonals mit dem Kran wieder angehoben und unterfangen werden.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: