Pinneberg, 05.10.2021

Stationsausbildung Bergungsdienst

Solange es die CoVID-19-Inzidenz erlaubt, werden Helferinnen und Helfer wieder in Präsenz ausgebildet. Das macht auch viel mehr Spaß! Am Dienstag standen Motorsägen und der Einsatz der Spillwinden auf dem Dienstplan.

Station Motorsäge - Unterweisung vor der praktischen Übung

An drei Stationen bildeten der Gruppen- und die Truppführer der 1. Bergungsgruppe heute Abend "Holzbearbeitung" und "Bewegen von Lasten" aus. Dabei ging es vor allem darum, die allgemeine Ausbildung des THW um spezielle Fähigkeiten der Fachausbildung Bergung zu erweitern.

Das Spektrum der Holzbearbeitung für Aufgaben des Technischen Zuges Pinneberg ist besonders groß. Es reicht vom Ablängen von Bauholz über den Einsatz verschiedenster Motorsägen für die Bearbeitung von Bäumen, bis zur Zurichtung von Konstruktionsholz, für das Abstützten von Gebäuden und den Ersatz von Bauteilen des Abstütztsystems Holz (ASH).


  • Station Motorsäge - Unterweisung vor der praktischen Übung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: