Ellerbek, 28.06.2017

THW hilft Brandermittlern

Nach einem Großfeuer in Ellerbek suchte die Kriminalpolizei nach dem Ursprung des Feuers. Da Teile des Daches abzustürzen drohten und das Gebäude auch sonst angeschlagen war, unterstützte das THW die Arbeit der Polizei.

Mit Handwerkszeug und Staubschutzmaske in der Brandruine.

Die Zusammenarbeit mit anderen Behörden ist ein wichtiger Teil der THW-Arbeit vor Ort. Durch ihre Spezialkenntnisse können Helferinnen und Helfer des THW mit ihrer vielfältigen technischen Ausstattung oft helfen, wenn eher selten auftretende, technische Aufgabenstellungen die Kolleginnen und Kollegen anderer Dienststellen herausfordern. Am Dienstag und Mittwoch unterstützte das THW Pinneberg einmal mehr die Kriminalpolizei in so einer Lage. Nach einem Großfeuer in Ellerbek sollte die Ursache für das Feuer aufgeklärt werden. Es waren dazu Fragen des Arbeitsschutzes, der statischen Sicherheit und geeigneter Verfahren zur Erschließung der fraglichen Orte in der Brandruine zu beantworten.

Ein Trupp THW traf am Dienstag- und Mittwochmorgen, ausgestattet mit dem rollenden Werkzeugkoffer des THW, dem GKW I, und einem Kranfahrzeug an der Brandstelle ein. Gemeinsam mit den Brandermittlern arbeitete sich die Crew Stück für Stück zum Ursprung des Feuers vor. Das Wellblechdach wurde auf lose Platten kontrolliert und in Teilen abgebaut. Nach weiteren Sicherungsmaßnahmen im Gebäude und konnten wichtige Beweismittel freigelegt und durch die Polizei sichergestellt werden.


  • Mit Handwerkszeug und Staubschutzmaske in der Brandruine.

  • Die Hitze wird deutlich, wenn man sich die Schäden am Stahl anschaut.

  • Helfer in der Ruine...

  • ... wirklich nicht mehr viel erhalten.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: