Rellingen, 31.03.2015

Umgestürztes Baugerüst von Feuerwehr und THW gesichert

Feuerwehr Rellingen und THW-Pinneberg gemeinsam im Einsatz, um einen Sturmschaden in Rellingen zu bewältigen

Lagebesprechung mit der Feuerwehr

Am Nachmittag hatte der Sturm "Niklas" in und um Hamburg merklich zugenommen. Seit dem Abend fielen immer wieder orkanartige Böen ein. Gegen halb neun hielt ein Baugerüst in Rellingen den Belastungen durch das Sturmwetter nicht mehr stand, es stürzte teilweise ein. Da die Freiwillige Feuerwehr Rellingen bereits seit Stunden im Sturmeinsatz war, beschloss die Wehrführung diese Einsatzstellen an das THW-Pinneberg abzugeben.

Über die KRLS wurde Zugführer Gordon Hallas um 21:22 Uhr mit dem Stichwort „Objekt droht zu fallen“ alarmiert. An der Einsatzstelle erkundeten Wehrführung und Zugführer THW die Schadenslage und entwickelten einen Einsatzplan. Die 1. Bergungsgruppe des THW erhielt anschließend einen Einsatzauftrag, belud den LKW-Kipper mit erforderlichem Material und erreichte die Einsatzstelle wie geplant um 22:11 Uhr. Bis kurz vor Mitternacht bauten Feuerwehr Rellingen und THW-Pinneberg dann gemeinsam teile des Baugerüstes ab, stützten andere Teile mit Holz ab und sicherten stabil erscheinende Abschnitte, damit diese den Zugkräften besser standhalten würden. Dabei nutzten die THW-Kräfte ihre Erfahrungen aus dem Betrieb des eigenen Einsatzgerüstsystems (EGS).

Am Rande notiert: Dieser Alarm war der Anlass für die erste Einsatzfahrt unseres nagelneuen MTW-Zugtrupp, der dem OV seit dem 14. März 2015 zur Verfügung steht.

Im Einsatz waren

  • Zugtrupp: 2 Helferinnen und Helfer
  • 1. Bergung: 9 Helferinnen und Helfer
  • MTW-Zugtrupp, GKW I, LKW-Kipper
  • Bauholz, Kleinmaterial

  • Lagebesprechung mit der Feuerwehr

  • Übersicht über die Einsatzstelle

  • Die Aufgabenstellung im Detail

  • Mit dem GKW I hat die Bergungsgruppe das erforderliche Werkzeug an die Einsatzstelle gebracht. Bausholz kommt auf dem LKW-Kipper nach.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: