Kiel, 29.06.2014

Einsatz "Kieler Woche 2014" abgeschlossen

Als sich Kiel vor einer Woche zum tarditionelle "Soundcheck" am Abend vor der Eröffnung um die Bühnen einfand, brachten THW-Helfer aus Heide und Pinneberg ihre Boote zu Wasser. Jetzt sind 9 lange Tage geschafft und alle sind glücklich.

Archiv: MzAB in Aktion für die Regatta - hier Travemünder Woche

Mit einem Mehrzweckarbeitsboot mit Besatzung unterstützt die Fachgruppe Wassergefahren seit vielen Jahren die Durchführung der größten Segelveranstaltung der Welt. Die Besatzung das THW arbeitet dabei eng mit einem so genannten "Startschiff" zusammen, das dem Wettfahrtleiter einer Seebahn als "Flaggschiff" für seine Kleinbootflottille dient. Die Aufgaben der Kleinbootbesatzungen sind vielfältig und verlangten in diesem Jahr viel Geschick, da bei sehr hohen Wellen und viel Wind gesegelt wurde. Auf der anderen Seite mussten quälend lange Flauten ausgesessen werden. Stets bereit, eine aufkommende Brise doch noch zu nutzen, wartete man im Hafen. Ehrensache, dass man da mitmacht, auch wenn der Entusiasmus auf Seiten der Wettkampfsegler oft größer war.

Bei diesem Dienst kommt es ganz besonders auf den Teamgeist an Bord und auch an Land an.


  • Archiv: MzAB in Aktion für die Regatta - hier Travemünder Woche

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: